FAQ

Wie wendet man URGO Aphthen an?

URGO Aphthen wird mit Hilfe eines Spatels auf die Aphthe aufgetragen. Ein sichtbarer Schutzfilm bildet sich. Falls die Wunde nicht vollständig abgedeckt ist, den Vorgang wiederholen. URGO Aphthen darf bei Kindern ab 6 Jahren angewendet werden.

Wann darf URGO Aphthen nicht aufgetragen werden?

Ausschließlich auf die Mundschleimhaut auftragen!
URGO Aphthen darf nicht auf größere Aphthen (Durchmesser > 1 cm) oder auf herpesähnliche Aphthen (Aphthen sehr kleiner Größe in sehr großer Anzahl), die eine Rücksprache mit dem Arzt erfordern, aufgetragen werden. Nicht auf infizierte Wunden, Verbrennungen oder tiefe (blutende) Wunden auftragen. Bei Allergie gegen Salicylderivate nicht anwenden.

Darf URGO Aphthen an Mundwinkeln aufgetragen werden?

NEIN. URGO Aphten darf ausschließlich auf die Mundschleimhaut und nicht an den Mundwinkeln aufgetragen werden. Nur in der Mundschleimhaut kann der schützende Filmverband gebildet werden.

Wie entfernt man den Film?

URGO Aphthen löst sich von selbst. Der gebildete Film darf nicht abgerieben werden.

Aus welchen Inhaltsstoffen besteht URGO Aphthen?

Cellulosederivat, Mineralsäure, Carbonsäuren, Alkohol, Wasser, Orangenaroma.